Language
Language
Login
Risikobeurteilung
Workshops

Risikobeurteilung in der Praxis
mit der SAFETYTOOLBOX

Ist die Risikobeurteilung auch über 20 Jahre nach Einführung noch immer ein Problem? Immer noch fehlt es vielen an leicht zu erlernenden, effizienten Methoden. Unser 2-tägiger vor Ort Workshop für Nutzer der SAFETYTOOLBOX von pgx software solutions hilft, eine der wirkungsvollsten Methoden nachhaltig im Unternehmen einzuführen.

Aktuelle Information zu COVID-19:

Zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit bieten wir in dieser aussergewöhnlichen Zeit neben den vor Ort Workshops auch Online-Schulungen an. Hierzu beraten wir Sie gerne und senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.


Inhalte des Workshops:

Tag 1

Anforderungen an die Risikobeurteilung aus der Maschinenrichtlinie und harmonisierten Normen

  • Was die Richtlinien fordern
  • Mindestanforderungen an die Dokumentation der Risikobeurteilung
  • Recherche und Anwendung von Normen
  • Hilfsmittel

Risikoeinschätzung nach EN ISO 13849-1:2015 und EN 62061

  • Wozu ist Risikoeinschätzung gut?
  • Die Risikoelemente kennenlernen
  • Geforderten PL/SIL ermitteln

Die 5 Schritte der Risikobeurteilung im Detail

  • Grenzen festlegen
  • Gefährdungen ermitteln (nach Lebensphasen und Aufgaben strukturiert)
  • Risiken einschätzen
  • Risiken bewerten
  • Risiken ausschalten/minimieren

Auswahl und Dokumentation von Schutzmaßnahmen

  • Strategien bei der Auswahl
  • Dokumentation von Schutzmaßnahmen
  • Schnittstelle zur Arbeit der Steuerungstechniker (Umsetzung des PL/SIL) und der Technischen Redaktion (Vorgaben zu Warn-/Sicherheitshinweisen)
  • Vertiefter Einblick in ausgewählte B-Normen

Tag 2

Coaching eines Projektes aus Ihrem Hause*

  • Gemeinsames Beginnen einer Risikobeurteilung zu einem Ihrer Produkte
  • Praktische Umsetzung anhand der am Vortag erlernten 5 Schritte
  • Unterstützung bei Normenrecherche und Dokumentation durch unseren Experten

* Für die Bearbeitung wird die SAFETYTOOLBOX eingesetzt. Die Fertigstellung des Projektes hängt von dessen Umfang ab. Zusätzliche Coaching Tage können direkt oder im Anschluss gebucht werden.

Termine:

individuell auf Anfrage

Ihre Experten vor Ort:

Markus A. Boxleitner, selbst Dipl.-Ing. (FH), beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der CE-Kennzeichnung vor allem für den Maschinenbau. Er unterrichtet an der Hochschule Rosenheim im Studiengang Maschinenbau das Fach Maschinensicherheit und unterstützt seine Kunden bei der praktischen Umsetzung der EU-Richtlinien und der CE-Kennzeichnung ihrer Maschinen und Anlagen.

Matthias Schulz, seit 1995 Berater für Sicherheitstechnik im Maschinenbau; zahlreiche  Risikobeurteilungsprojekte in allen Branchen des Maschinen- und Anlagenbaus, sowohl in der Serienherstellung als auch bei Großanlagen. Seit 1997 Referent für alle CE-Themen beim VDI Stuttgart, Fachbuchautor „Gefahrenanalyse/Risikobeurteilung“.


Teilnehmerzahl

individuell auf Anfrage

Zeitrahmen

2 Tage

Dauer

09:00 bis 17:00 Uhr

Kosten

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

Technische Ausstattung

Beamer, vorhandene SAFETY-TOOLBOX Lizenz

Veranstaltungsort

bei Ihnen vor Ort


© 2022 pgx software solutions gmbh | created by niederhammer.net